Das Medienzentrum ist ein Handlungsfeld im Regionalen Bildungsbüro der Stadt Dortmund. Das Medienzentrum unterstützt die Dortmunder Schulen in medienpädagogischen Fragen. Leitendes Ziel ist die Förderung der Medienkompetenz. Ausgehend von einem integrativen Medienverständnis werden deshalb alle Medien in ihrer Gesamtheit gesehen.
So werden einerseits Fortbildungen zur aktiven Medienarbeit mit Video durchgeführt. Andererseits stellt das Medienzentrum den Lehrkräften der Dortmunder Schulen ein stetig wachsendes Angebot an Unterrichtsmedien über das Projekt "EDMOND-NRW" im Internet bereit.
Fortbildungen zur Arbeit mit den Neuen Medien im Unterricht werden von Lehrkräften des Dortmunder Kompetenz-Teams durchgeführt.
Der Dortmunder Schulserver steht den Schulen als Informations- und Arbeitsplattform zur Verfügung. Er ist der Ort für die Homepages vieler Dortmunder Schulen.
Ein weiterer Arbeitsbereich des Medienzentrums ist die Medienentwicklungsplanung (MEP) für die Schulen der Stadt Dortmund. Nach der Umsetzung des ersten MEP (2003 – 2009) wird aktuell an der Umsetzung des zweiten MEP für die Zeit ab 2011 gearbeitet. Das Medienzentrum koordiniert verantwortlich die Bearbeitung der in den MEP aufgestellten Aufgaben. Die Umsetzung des MEP konzentriert sich auf drei zentrale Bereiche, die in wechselseitiger Abhängigkeit stehen:
• Unterstützung der Schulen bei der Weiterentwicklung ihrer Medienkonzepte
• Verbesserung der Medienausstattungen und Ausbau der Infrastruktur
• Ausbau der Wartungs- und Supportsysteme.
Dieses Gesamtkonzept wird in einer Verantwortungsgemeinschaft von Stadt, Land und Schulen umgesetzt.