Toleranz gilt als Maßstab demokratischer Gesellschaften und ist ein wichtiges Thema der öffentlichen Diskussion. Doch was genau sich dahinter verbirgt und welche Konsequenzen Toleranz für den Alltag hat, ist nicht immer leicht greifbar. Die Frage der Toleranz stellt sich immer dann, wenn es zu Konflikten mit der eigenen Anschauung kommt und persönliche Überzeugungen oder gesellschaftliche Normen auf die Probe gestellt werden. Die ARD-Themenwoche 2014 "Anders als Du denkst" zum Thema Toleranz (15. bis 21. November 2014) möchte bewirken, dass neu und losgelöst von Vorurteilen darüber gesprochen wird, wie man mit Unterschieden umgehen kann. Es geht um Anerkennung, Respekt und Gleichbehandlung trotz Unterschieden, es geht um das Gelingen des Miteinanders. Wenn das Miteinander zu einem positiven Erlebnis werden soll, ist Toleranz dringend notwendig – gerade auch im Schulalltag.

Weitere Informationen: http://www.rbb-online.de/schulstunde-toleranz/fuer-lehrer/index.html

Der Handyfilm-Wettbewerb "MobilStreifen" ist eröffnet!

Jetzt können wieder alle Jugendlichen aus NRW zeigen, dass das Handy oder Smartphone mehr ist als ein Telefon. So können kreative Filme mit der Mobiltelefonkamera produziert und zu dem NRW-weiten Wettbewerb MobilStreifen eingereicht werden.

Einsendeschluss ist der 30. Oktober 2014 und mitmachen können Jugendliche, Einzelpersonen sowie Gruppen oder gesamte Schulklassen im Alter bis zu 25 Jahren aus ganz NRW. Die MobilStreifen werden online oder per Post eingereicht. Der Film muss mit dem Handy oder Smartphone aufgenommen werden und sollte die Länge von 2 Minuten nicht überschreiten. Zudem dürfen keine Rechte verletzt werden, wie z.B. das Urheberrecht. Für Multiplikatoren /-innen die in dem Bereich der Handyfilm-Produktion noch geschult werden möchten, bietet die filmothek in Kooperation mit dem Dortmunder U eine Handyfilm Basisschulung - Fortbildung zum kreativ-kritischen Einsatz des Handys an.

 Termin: Dienstag, den 09.09.2014, 9:30 – 17:00 Uhr

Zielgruppe: LehrerInnen und SchulsozialarbeiterInnen, Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit, StudentenInnen, MultiplikatorInnen und Interessierte.
Kosten: 20,- Euro, Mindestteilnehmerzahl 8 Personen

Weitere Informationen zur Handyfilm Basisschulung finden Sie unter: www.filmothek-nrw.de

Unsere Ernährungsweise hat direkten Einfluss auf die Umwelt. Ab sofort steht umfassendes Material des WWF-Deutschland zur Verfügung, das die komplexen Zusammenhänge zwischen unserer Ernährung und deren Auswirkungen auf die Umwelt ansprechend aufbereitet. Hier ein Überblick über die Materialien:

E-LEARNING: http://www.wwf.de/aktiv-werden/bildungsarbeit-lehrerservice/web-based-learning-fleisch-frisst-land/

UNTERRICHTSMATERIAL "Schwere Kost für Mutter Erde": http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-Unterrichtsmaterial-Fleisch-Ernaehrung.pdf

TIPPS UND TRICKS "Wettrennen mit Mohrrüben": http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-Tipps-und-Tricks-fuer-eine-umweltfreundliche-Ernaehrung.pdf

 

Der SweetSixteen Filmclub e.V. in Dortmund macht auf die Schulfilmreihe BRITFILMS 2014 aufmerksam. BRITFILMS ist eine Schulfilmreihe der AG KINO–GILDE, des Verbandes der Programmkinos und Filmkunsttheater Deutschlands. Sechs britische Filme touren ein Schuljahr lang durch die deutschen Kinos und werden von den Kinobetreibern in Schulvorführungen für Kinder im Alter von 8-18 Jahren eingesetzt. Alle Filme werden im englischsprachigen Original mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Schülerinnen und Schüler an die Urnen. Im Rahmen der Wahl zum Europäischen Parlament am 25.Mai sind weiterführende Schulen dazu aufgerufen, sich an der Juniorwahl 2014 zu beteiligen. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 werden unter anderem durch das Simulieren des Wahlvorgangs an die Prozesse der demokratischen Willensbildung herangeführt und auf ihre eigene Partizipation im politischen System vorbereitet. Anmeldungen sind unter www.juniorwahl.de/anmeldeformular.html möglich.